The Duke of Edinburgh’s International Award

Du kannst mehr, als du glaubst!

The Duke of Edinburgh’s International Award

 

 

1. Was erwartet dich bei The Duke of Edinburgh?

 

An unserer Schule kannst du dich nicht nur im Schulalltag verschiedenen Herausforderungen stellen.

 

Nicht immer kann im Unterricht alles gezeigt werden, was wirklich in dir steckt. Mit dem internationalen Jugendprogramm The Duke of Edinburgh stellst du dich verschiedenen Herausforderungen und setzt dir persönliche Ziele, um dich weiterzuentwickeln. Du stärkst nicht nur deine Persönlichkeit, sondern auch die gesamte Schulgemeinschaft.

 

Du wählst selbst Aktivitäten, die dich interessieren, stärkst deine Talente, verbesserst deine Fitness und absolvierst einen sozialen Dienst.

 

Außerdem organisierst du zusammen mit Freunden zwei große Expeditionen – entweder Wanderungen oder Radtouren – auf denen du Vieles lernst und dich einbringen kannst: im Team arbeiten, Verantwortung übernehmen, Zelte aufbauen, alleine kochen und natürlich Freude an Herausforderungen entdecken.

 

Bei erfolgreichem Abschluss des Programms bekommst du auch eine Auszeichnung, die dir für deinen späteren Beruf weiterhelfen kann.

 

 

2. Möchtest du noch einige Erfahrungsberichte von Schülerinnen und Schülern lesen?

 

„Ich fand die Expedition echt spannend. Gerade am Anfang war man sehr aufgeregt, da man sich auch gefragt hat, was alles geschehen wird. Mittendrin jedoch wurde es anstrengend und recht nervig, da man sich oft verlaufen und nicht wieder zurückgefunden hat. Vorbeigehende  Passanten stoppten wir natürlich, damit uns wieder auf die Sprünge geholfen werden kann. Das Zelten war das Schwerste für mich, da es nachts sehr kalt wurde.

Das Kochen mussten wir selbst übernehmen und es hat auch größtenteils Spaß gemacht.

Wäre jemand bestimmtes nicht in den Fluss gefallen, wären wir am nächsten Tag auch früher aufgebrochen.“

(Asya Matthes)

 

„Mir hat das Campen mit den Mädels und Melanie sehr gut gefallen. Nur war es anstrengend, dass wir viel laufen mussten. Es war zwar anstrengend, es hat aber trotzdem viel Spaß gemacht. Was ist toll fand war, dass Melanie bei allen drei Stationen auf uns gewartet hat, egal wie lange wir gebraucht haben. Für mich nicht so schön war, dass wir in der Nacht nicht schlafen konnten, weil es zu kalt war. Aber ich hoffe im Sommer wird es wärmer.

Es hat mir und den Mädels auch gefallen, als wir ankamen, dass wir noch Fahrrad gefahren sind. Ich fand es auch toll, dass aus den anderen Gruppen die Jungs uns beim Zelte aufbauen geholfen haben. Oder am Abend, dass wir mit den anderen Gruppen zusammen am Feuer saßen und geredet haben.

Also das Zelten hat mir Spaß gemacht und ich freue mich schon, wenn wir im Sommer Fahrrad fahren dürfen.“

(Yağmur Alakuş)

 

 

3. Wie kannst du am Programm teilnehmen?

 

Wir bieten einen Kurs in unserem Mittagsband im 9. Jahrgang an, wo wir alles besprechen, Ideen sammeln, planen und vorbereiten. Wenn du über 14 Jahre alt bist und dich für das Programm begeisterst, dann wende dich einfach an die Programmleiterin Frau Medler. Du kannst jederzeit dazukommen und beim Programm mitmachen, solange es noch freie Plätze gibt.

 

 

Links:

 

Bestehe Dein Abenteuer! – 8. Jahrgang in der Uckermark

 

Duke of Edinburgh