Wir sind schon seit 23 Jahren dabei!

Der Känguruwettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in mehr als 70 Ländern weltweit. Der Wettbewerb findet einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig statt und wird als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben. In Deutschland waren etwa 11 000 Schulen in diesem Jahr dabei. Jeder Teilnehmer des Känguru-Mathematikwettbewerbs erhält eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, dazu eine Broschüre mit den Aufgaben und Lösungen sowie einen kleinen Preis.

Auch dieses Mal meldeten sich 106 mathebegeisterte Schülerinnen und Schüler der ESS der Jahrgangsstufen 7 bis 10 an, um die begehrte Urkunde und das kleine Spiel zu erhalten.
Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bemühten sich so viele Aufgaben wie möglich zu lösen. Die Konzentration in der Aula war richtig zu spüren.

Die Ergebnisse des Wettbewerbes lassen leider immer etwas auf sich warten, so dass die Veröffentlichung der besten Schülerinnen und Schüler pro Jahrgang nicht vor Anfang Mai erfolgen kann. Da ist Geduld angesagt!

Der Anblick so vieler matheinteressierter Schülerinnen und Schüler unserer Schule war toll und zeigt, dass Mathe an der ESS kein Angstfach ist!

FBL Mathematik (G. Gottschalk)

 

 

 

Die Anmeldung für Grundschüler*innen findet im Zeitraum

vom 13.2.-21.2.2018, 9-12Uhr statt.

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin (030/45308710).

 

Sehr geehrte Eltern, 

bitte bringen Sie zur Anmeldung mit:

 

-      Anmeldebogen 2018 mit Stempel der Grundschule

-      Förderprognose-Bogen der Grundschule

-      die letzten zwei Zeugnisse der Grundschule

 

-      zwei Passbilder für Schülerakte und Schülerausweis

-      Meldebescheinigung und Ausweise oder Pässe (Kind und Eltern)

 

-      Falls vorhanden: Nachweis Lehrmittelbefreiung

-      Falls vorhanden: Berlin-Pass

 

Unser Team der 7. Klassen belegte am 14. Februar  bei den Hallenmeisterschaften des Bezirks Mitte im Fußball den 6. Platz, ein  Platz im Mittelfeld. Sieger des Turniers wurde die Metropolitan-Schule, Zweiter das Lessing-Gymnasium. Beide Mannschaften vertreten den Bezirk Mitte bei den Regionalausscheidungen.

Alle Schüler der Mannschaft der Ernst-Schering-Schule trainierten  im zurückliegenden Halbjahr in der Fußball-AG und nahmen erstmalig an einem Oberschulturnier teil.  Bei den weiteren Turnieren in diesem Schuljahr werden die Spieler dieses Turniers - Benedikt, Maurice, Jakup, René, Omar, Davide und Jamil - den Stamm für die Elf auf dem Großfeld bilden. Betreut wurde die Mannschaft von Aboubacar, der an den kommenden Turnieren ebenfalls als Spieler teilnehmen wird. JG

 

Am 17. 7. 2017 hatte die Ernst-Schering-Schule ein Sommerfest. Es war sehr schön, das Wetter hat mitgespielt.

Alle Klassen hatten Stände gemacht: Kuchen, Salat, Getränke und Henna machen. Wenn man sich bewegen wollte, konnte man Limbo tanzen, Kickboxen ausprobieren oder die Spielecke im Hinterhof besuchen.

Für die gute Stimmung sorgte die Schulband, zum letzten Mal mit Herrn Metzner, weil Herr Metzner jetzt in Pension gegangen ist.  Wir haben ihn gefragt, was er vermissen wird. Seine Antwort lautete: „Die Schüler und Schülerinnen.“ Herr Metzner hat 40 Jahre an dieser Schule gearbeitet, dazu gehörten mehr als 30 Klassenfahrten. 

Nicht nur Herr Metzner verlässt uns, sondern auch der 10. Jahrgang. Wir haben eine Schülerin aus der 10e gefragt, was sie vermissen wird: „ Manche Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen. Meine schönsten Erlebnisse waren die Klassenfahrten.“

Wir haben mehrere Schüler und Schülerinnen gefragt, wie sie das vergangene Schuljahr fanden. Die meisten fanden es ganz OK. Eine Schülerin aus der 8b meinte, dass es alles nur gut lief, weil sie ihre Mädels bei sich hatte. 

Wir wünschen euch allen schöne Sommerferien und hoffentlich sehen wir uns nächstes Jahr wieder. 

Bericht: Asli und Silvana aus der 8a und Lotte aus dem AUB

Fotos: Cihap uns Bashar aus der 8a

Das letze Fußballspiel des Schuljahrs bestritten die besten Schüler der 9. und 10. Klassenstufe unserer Schule gegen eine Auswahl der Karl-Bosch-Schule in Frohnau.

Das Spiel organisierten Yasin und Oguzhan, deren Onkel an der Karl-Bosch-Schule arbeitet. Nach einigem Hin und Her um den Spielort, den Zeitpunkt und die Anzahl der Mannschaften fand das Freundschaftsspiel am 4. Juli 2017 auf einem sehr schönen Fußballplatz neben der Karl-Bosch-Schule statt. Wir waren also Gäste und wurden herzlich von der gegnerischen Mannschaft empfangen.

Die erste Halbzeit entschieden wir 4:1 für uns und waren das klar bessere Team. In der langen Halbzeitpause erholten sich unsere Spieler von dem anstrengenden Wettkampf und gingen voller Optimismus  in die zweite Halbzeit. Diese ging mit 5:1 an die Heimmannschaft, die sich in der Halbzeit noch ganz gehörig verstärkt hatte. Somit siegten die Frohnauer Spieler.

Nach diesem gelungenen Freundschaftsspiel verabredeten wir für das kommende Jahr ein Rückspiel zu dem sich Oguzhan und Yasin schon als Schiedsrichter anboten.

Für unser Team spielten: Aboubacar, Adil, Amet, Dogukan, Gazi, Jos, Müslüm, Oguzhan, Onur, Pascal, Sabri und Yasin.

Auf der Rückfahrt zur Schule gingen wir in Alt-Tegel noch gemeinsam ein Eis essen und fachsimpelten noch ein wenig über Fußball und dieses gelungene Freundschaftsspiel. JG

 

Joomla templates by a4joomla